Wiedereintritt in die Kirche- Die Tür ist offen!

Es gibt viele Gründe, warum Menschen aus der Kirche austreten. Enttäuschende Erfahrungen mit Vertretern der Kirche; Aussagen, mit denen man sich nicht identifizieren kann; die Kirchensteuer…

Als Pfarrer fühle ich mich mit allen verbunden, die diesen Schritt – den ich respektiere – getan haben. Es liegt mir völlig fern, deshalb jemand zu verurteilen!

Manches verändert sich aber im Laufe des Lebens. Es kommt dann immer wieder vor, dass Leute, die aus der Kirche ausgetreten sind, einen Neuanfang setzen wollen. Auch dafür gibt es viele Gründe:

  • Sie sind glaubwürdigen Christen begegnet…
  • Sie sehen manche Fragen heute anders….
  • Sie denken nach einer Lebenskrise neu über den Glauben nach….
  • Sie möchten ein Patenamt übernehmen….
  • Sie machen sich Gedanken über ein kirchliches Begräbnis….
  • Sie möchten einfach wieder dazugehören….
  • ……….

Machen Sie bitte einfach einen Gesprächstermin bei mir aus. Natürlich können Sie sich ebenso aneinen anderen Priester wenden, dem Sie vertrauen. Die Bitte um Wiederaufnahme wird dann zum Bischofgeschickt und in der Regel sehr schnell positiv beantwortet.Danach werden Sie bei einer kurzen Feier wieder in die Kirche aufgenommen.
Folgende Unterlagen sollten Sie mitbringen, falls Ihnen diese vorliegen

  • Eine Taufbestätigung (z.B. Taufschein)
  • Eine Bescheinigung über den Kirchenaustritt

Sie können sich per Telefon (Pfarrbüro Herz Jesu: 0821/ 25 27 30) oder auch sehr unproblematisch per Mail an mich wenden: franz.goetz@bistum-augsburg.de

Wenn Sie sich mit Gedanken zum Wiedereintritt beschäftigen, können Sie sich auch in der Cityseelsorge Moritzpunkt, St. Moritz, Augsburg, an Pastoralreferentin Brigitte Schwarz wenden. Sie ist erreichbar unter Tel. 0821/ 259253-4 oder unter schwarz@moritzkirche.de

Sollten Sie sich noch mehr informieren wollen, so kann ich Ihnen folgenden Link empfehlen: http://www.katholisch-werden.de